#Converse Fakes an der Sohle erkennen, Fakes erkennen Teil 9

Converse Fakes an der Sohle erkennen, Fakes erkennen Teil 9:

Converse Sohle © VG Bild

Converse Sohle © VG Bild

Wir werden immer wieder gefragt: woran kann ich echte Chucks erkennen, oder woran kann man erkennen, dass Converse gefälscht sind, woran erkennt man original Converse Schuhe, wie sieht die Sohle wirklich aus?


Das ist doch ganz einfach:
Original Chucks erkennst Du daran, dass sie bei offiziellen Händlern gekauft werden. Alle anderen Händler ohne official Dealer Kennung verkaufen offensichtlich ihre Ware ohne Lizenz, was einen dringenden Verdacht des Grauimport- oder Fakeverkaufs zulässt. Wenn Du im Web preiswerte Schuhe unterhalb der unverbindlichen Preisempfehlung (z.Zt. 69,95 € bei Core Modellen) kaufst, überzeuge Dich davon, ob es sich um echte Converse Schuhe, oder um minderwertige Ware aus China oder/und Asien von den unzähligen Fake-Markets handelt. Auf den Fakemarkets besorgen viele Touristen Mitbringsel für eBay Verkäufe, um dann in Deutschland die Billigware für gutes Geld z.B. als Privatverkauf bei einer eBay-Auktion zu verscherbeln.

Hier auf dem Foto siehst Du eine Originalsohle der neuesten Auflage von 2013. Die Gummianteile haben sich hin zu einer textilen Gummimischung entwickelt. Sicherlich hat der Markeninhaber Nike aus Optimierungsgründen mal wieder am Material gespart und die Sohle etwas preiswerter produziert. Es handelt sich auf dem Foto also nicht um ein Fake, sondern um die 2013er Auflage.